Nach der Ausgründung der Firma Eiltec zu Beginn des Jahres steht nun die zweite Ausweitung eines HIGIS Unternehmens im Jahr 2014 in den benachbarten Industrie- und Gewerbepark an. Die Ausgründung der Trimess Koordinatenmesstechnik stellt jedoch einen ganz besonderen Meilenstein für den Wiesbaumer Gewerbepark dar.

Trimess ist das erste Unternehmen, das den klassischen Weg von der Gründung im HIGIS, nachfolgendem Wachstum und schließlich den Bau einer eigenen Immobilie zu realisiert. So waren viele Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Nachbarschaft und zahlreiche Vertreter der kommunalen Gremien dem Aufruf der Familie Trierscheid zum offiziellen Spatenstich gefolgt.

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeisterin Heike Bohn berichtete Bauherrin Andrea Trierscheid über die den Werdegang des Unternehmens. Zunächst als Handelsvertretung für Messtechnik wurde das Unternehmen zur Vermittlung von Neumaschinen der Firma Hexagon in Üxheim gegründet.

Im Jahr 2005 erfolgte der Wechsel ins HIGIS Zentrum und begann mit einer Hallenfläche von rd. 75 qm. Im Zuge dieses Wechsels erfolgte dann auch die Erweiterung der Geschäftstätigkeit auf den Gebrauchtmaschinenhandel, die Durchführung von Messmaschinenumzügen sowie die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern.

Im Jahr 2008 wurde eine Erweiterung der Hallenfläche notwendig und man zog in eine größere Halle des HIGIS Zentrums (265 qm). Der erste Mitarbeiter wurde eingestellt, ein Maschinenbau-Ingenieur zum Aufbau eines Messzentrums zur Auftragsmessung und Softwareschulung. Im Februar 2010 wurde dann der zweite Mitarbeiter eingestellt, der für den Vor-Ort Service an Koordinatenmessmaschinen zuständig ist.

Zur Erweiterung des Messzentrums wurde im August 2012 zusätzliches Personal eingestellt. Verbunden mit diesem Wachstum entstand auch weiterer Platzbedarf. Dank der flexiblem Raumgestaltung im HIGIS Zentrum konnte eine weitere Halle mit 280 qm bereitgestellt werden. Das Unternehmen ist heute europaweit tätig.

Die Kunden kommen aus den Bereichen Automobilindustrie, Luftfahrttechnik, Medizintechnik, Kunststoffindustrie, Haushaltsgeräte, Gießereien, Formenbau, Präzisionsindustrie, Forschund und Bildung u.a. Im Unternehmerpark Wiesbaum entsteht nun ein neuer moderner Hallenbau mit einer Arbeitsfläche von zunächst rund 750 qm.

Die Fertigstellung und der Bezug der neuen Räumlichkeiten ist zum Jahreswechsel vorgesehen. Familie Trierscheid bedankte sich in ihrer Ansprache bei der sehr unbürokratischen und flexiblen Unterstützung der Verwaltung bei der Realisierung des Projekts. Unser Foto zeigt das TRIMESS-Team mit Bürgermeisterin Bohn und Ortsbürgermeisterin Karin Pinn beim symbolischen Spatenstich. Das Projekt wurde im Rahmen des regionalen Landesförderprogramms des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
670